logo

Für Fach- und Führungskräfte

Kurs Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Konfliktgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken


Ihr

Seminar

Glaubwürdigkeitsüberprüfung Kurs


Den Schwerpunkt des Seminars bilden die fundierte Unterscheidung zwischen wahrheitsgemäßem und täuschendem Antwortverhalten innerhalb eines Befragungsgespräches, die taktische Gesprächsführung zur Sachverhaltsaufklärung sowie die forensische Dokumentation der Gesprächsergebnisse.
Der Kurs Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Konfliktgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken ist speziell auf die Bedürfnisse der erfolgreichen Führung von Konfliktgesprächen ausgelegt. Beispielhaft seien hier die Aufklärung von firmenschädigendem Mitarbeiterverhalten, Mobbingfällen und Konfliktursachen sowie Integritätsüberprüfungen genannt. Die Besonderheit des Seminars ist, dass die Inhalte nicht nur durch Vortrag, sondern praxisnah durch aktive Übungen und Rollenspiele vermittelt werden.

SEMINARZIELE

Im Kurs Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Konfliktgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken lernen Sie, Ihre Eigen- und Fremdwahrnehmungsfähigkeiten zu optimieren, eine fundierte Glaubwürdigkeitseinschätzung der Gesprächspartner vorzunehmen und individuelle Sachverhalte durch kriminalistische Gesprächstaktik selbstständig und selbstsicher aufzuklären und beweisfest zu machen.

INHALT

Wahrnehmung
Eigenwahrnehmung
Fremdwahrnehmung
Die Eigenwahrnehmungsfähigkeiten maximal steigern und optimieren
Wahrnehmung von Manipulationsversuchen
Die Rolle der eigenen Körpersprache in der Befragungstaktik
Wie man mit Körpersprache manipulieren und manipuliert werden kann
Die richtigen Schlussfolgerungen aus der Körpersprache des Befragten ziehen
Den Fokus auf die befragungsrelevante Wahrnehmung lenken
Das Einbinden der Wahrnehmung in den Befragungskontext
Die verschiedenen Persönlichkeitstypen bei Befragungen
Die Wahrnehmung analysieren und taktisch nutzen

Taktische Befragung
Allgemeine Fragearten
Spezielle Fragearten
Fragetypen
Befragungsmethoden
Abstimmen der Befragungsmethode auf die Denkweise des Befragten
Abstimmen der Befragungsmethode auf den Charakter des Befragten
Abstimmen der Befragungsmethode auf den individuellen Typ des Interviewers
Abstimmen der Befragungsmethode auf den individuellen Sachverhalt
Verbinden aller Einzelelemente der forensischen Befragung zu einem homogenen Ganzen
Konzeptionelles taktisches Vorgehen während der gesamten Befragungsdauer
Die taktische Bedeutung des Vorgespräches und wie man dieses richtig führt
Vorermittlungen und Vorbereitungen zum Befragungsgespräch

Warnhinweise
Warnhinweise für täuschendes Verhalten des Befragten (Argumentationsbezogen)

Glaubwürdigkeitshinweise
Glaubwürdigkeitshinweise für glaubhaftes Antwortverhalten (Argumentationsbezogen)

Allgemeine Punkte zur Gesprächsführung und -taktik
Ermitteln von Vorinformationen
Befragungsörtlichkeit wählen
Befragungszeitpunkt wählen
Gesprächsatmosphäre herstellen
Vorgespräch planen und durchführen
Gesprächsleitfaden erstellen und anwenden
Befragungshilfsmittel bereitstellen
Beweise vorbereiten
Zeugen bereitstellen/in das Gespräch einbinden
Komplotte erkennen und aufdecken
Gesprächsergebnisse beweisbar machen
Wie man die erlernten Techniken übt und automatisiert
Geeignete Mittel und Möglichkeiten der weiteren Fortbildung
Rechtliche Rahmenbedingungen


VORKENNTNISSE

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

ZIELGRUPPE

Führungskräfte, Revisoren, Personalverantwortliche, Manager, Trainer und alle interessierten Personen, die sich spezielle Kenntnisse in forensischen Befragungstechniken und -taktiken aneignen möchten.

METHODEN

Die Seminarinhalte werden Ihnen in Form von Impulsvorträgen, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussionen, Simulation, Rolenspiele, Feedback.

DAUER

3 Tage

PREIS

1.690,00

TITEL

Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Konfliktgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken

SEMINAR NR

PE-840

TERMINE   SEMINARORT
 
TEILNEHMER   RECHNUNGSADRESSE
(Nur auszufüllen falls abweichend)
Firma:  
Anrede:  
Vorname:  
Nachname:  
Abteilung:  
Strasse:  
Postleitzahl:  
Land:  
Telefon:  
Fax:  
E-Mail:  
Ich wünsche eine telefonische Bestätigung 
Hiermit bestätige ich, dass ich folgende AGB zur Kenntnis genommen habe und diese akzeptiere.

   

Buchbar als Offenes-, Individual- oder Firmenseminar an allen Seminarorten!




Buchbar als Firmentraining oder offenes Training an allen Standorten!
Zur Terminabstimmung und Besprechung der Trainingsinhalte für unseren Kurs Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Konfliktgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken bitte kurz und unverbindlich mit einem unserer Berater Kontakt aufnehmen:

Beratungs-Zentrale und Buchungshotline:
Tel.:   0800 3060303
(Freecall)
Fax.:   0800 3060303 33 (Freecall)
beratung@manager-institut.de

Unsere Berater freuen sich auf das Gespräch mit Ihnen!





Sicherheit durch Referenz

Erfahren Sie direkt von den Teilnehmern, was Sie vom MANAGER INSTITUT erwarten dürfen.


„Den Dozenten des Seminars „Methoden und Techniken der Prozessgestaltung“ kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.“
Stadtwerke Mainz Netze GmbH, Frau Merker



„Beim Seminar „Selbst- und Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat“ habe ich die tolle Atmosphäre mit dem Dozenten und den Seminarteilnehmern sehr geschätzt. Die kleine Teilnehmerzahl ließ zudem viel Raum für Fragen.“
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, Frau Jäger



"Es freute mich sehr, dass das Seminar „Prozessmanagement - Basis" so praxisorientiert und individuell durch den Dozenten durchgeführt und zielführend an meine Bedürfnisse angepasst wurde.“
BNP Paribas Leasing Solutions, Frau Hartmann



„Die Themen des Seminars „BWL für technische Fach- und Führungskräfte - Teil II“ wurden individuell angepasst und ausgiebig besprochen.“
Brose Fahrzeugteile, Herr Gödecke



„Die Kursinhalte des Seminars „Change Management - Basis“ wurden sehr praxisnah vom Trainer vermittelt.“
Bayer Business Services, Herr Schlechter



„Der Dozent des Seminars „Betriebsverfassungsrecht - Teil I“ war sehr freundlich und ging intensiv auf die Fragen der Teilnehmer ein.“
Fritz Berger GmbH, Frau Burger



„Es freute mich, dass ich beim Seminar „Microsoft Excel als Controlling-Instrument“ bei jedem der Inhaltspunkte etwas dazu gelernt habe“
Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH, Frau Tausendfreund



„Beim Seminar „Microsoft Excel als Controlling-Instrument“ gefiel mir besonders gut, dass es in 2 Tagen so viel Neues gab, was ich jetzt in der Praxis umsetzen kann“
Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH, Frau Wirnitzer


„Das Seminar „Selbst- und Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat“ war rundum gut organisiert.“
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, Frau Vermeulen



„Das intensive Eingehen auf Fragen, die gute Struktur und die praxisnahen Beispiele des Dozenten haben mich beim Seminar "Innovationsmanagement" überzeugt“
Schüco International KG, Herr Brandes



„BeimSeminar "BWL für Nicht-Kaufleute" möchte ich den sehr guten Dozenten, der auf alle Fragen und Anregungen eingegangen ist, hervorheben“
Brose Fahrzeugteile GmbH & Co., Herr Gödecke



"Beim Seminar "Mobbing am Arbeitsplatz" hat sich der Dozent speziell auf österreichisches Arbeitsrecht und Rechtssprechung vorbereitet, wodurch ich optimal davon profitieren konnte."
s IT Solutions AT Spardat GmbH, HerrHaan


Mehr Kundenstimmen finden Sie hier:
Kundenstimmen




Kurs Glaubwürdigkeitsüberprüfung bei Konfliktgesprächen durch kriminalistische Befragungstaktiken






Seminare

Consulting

Seminarorte

Socialmedia & News

Unternehmen


2017. MANAGER INSTITUT. Alle Rechte vorbehalten

Ihr

Seminar

Seminare