logo

Für Fach- und Führungskräfte

Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber


Ihr

Seminar

Grenzen des Betriebsrats


Die Wahl eines Betriebsrats führt zu einem hohen Maß an Mitbestimmung seitens der Belegschaft. Damit werden Sie als Arbeitgeber konfrontiert und somit wird die Betriebsverfassung für Sie in Ihrer täglichen Praxis relevant – fundierte rechtliche Kenntnisse sind also unerlässlich. Nur durch aktuelles und gesichertes Wissen ist eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat möglich. Bei der Konzeption dieses Seminars sprechen wir speziell Sie als Arbeitgeber an: Sie erhalten einen Überblick über aktuelle Themen des Betriebsverfassungsrechts sowie Werkzeuge, um Betriebsvereinbarungen professionell und rechtssicher gestalten zu können.

SEMINARZIELE

In diesem Seminar wird Ihnen die Bedeutung der Aufstellung des Betriebsrats für Sie als Unternehmer bzw. als Person in leitender Position vermittelt. Unverzichtbare Kenntnisse zu rechtlichen Grundlagen der Beteiligung des Betriebsrats in verschiedenen Angelegenheiten werden Ihnen näher gebracht. Ein besonderer Fokus wird auf die Grenzen der Betriebsratsbeteiligung und die Rechte des Arbeitgebers gelegt. Sie erfahren, was die aktuelle Rechtsprechung an Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen bereithält. Anhand von wertvollen Tipps und Hinweisen erfahren Sie, wie Sie Konflikte mit dem Betriebsrat vermeiden und konstruktiv mit dem Gremium zusammenarbeiten können. Am Ende des Seminars haben Sie Ihr betriebsverfassungsrechtliches Wissen gefestigt und gelernt, wie Sie gezielt mit der neusten Rechtsprechung umgehen und Fehlentscheidungen vermeiden können. Das Seminar schafft daher die Voraussetzungen für ein selbstbewusstes Auftreten in einem rechtssicheren Rahmen.

INHALT

Grundlagen des Betriebsverfassungsrechtes
Grundbegriffe
Geltungsbereich
Leitprinzipien
Das neue Tarifeinheitsgesetz

Überblick: Eigenschaften des Betriebsrats
Wahl
Organisation
Geschäftsführung
Amtszeiten
Rechten und Pflichten
Kosten: Ausstattung, Schulungen, Arbeitszeit
Neues zur rechtlichen Stellung und zu Kosten des Betriebsrats
Stellung der Betriebsräte im Unternehmen
Die Vergütung der Betriebsratsmitglieder

Beteiligungsrechte
Arten der Beteiligungsrechte und deren Grenzen
Durchsetzung der Rechte und Verteidigung gegen den Betriebsrat
Zuständigkeiten im Betriebsverfassungsrecht

Auseinandersetzung vor der Einigungsstelle
Allgemeines
Die Einigungsstelle bei erzwingbarer und freiwilliger Mitbestimmung
Taktisches Verhalten des Arbeitgebers

Rechtliche Grenzen des Betriebsrats bei gemeinsamen Entscheidungen
Betriebsvereinbarung
Formlose Einigung
Spruch der Einigungsstelle

Grenzen der Mitbestimmung in sozialen Angelegenheiten
Die Mitbestimmung im Einzelnen
Ausübung der Mitbestimmung
Rechtsfolgen mangelnder Beteiligung
Freiwillige Betriebsvereinbarung
Arbeitsschutz und betrieblicher Umweltschutz

Grenzen der Mitbestimmung in personellen Angelegenheiten
Mitbestimmung des Betriebsrats bei Einstellung, Versetzung und Kündigung
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
Betriebsrat und Zeitarbeit: Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
Vertrauensarbeitszeit und Arbeitszeitkonto
Mitbestimmung bei Überstunden und Schichtplanung
Probleme bei der Einstellung von Aushilfen – Lösungsmöglichkeiten
Teilzeitansprüche der Mitarbeiter steuern
Freiwilligkeit von Leistungen sicherstellen
Rahmenbetriebsvereinbarung Technik
Urlaubsgrundsätze: Sonder- und Erholungsurlaub
Mitbestimmung des Betriebsrats bei Gefährdungsbeurteilung
Betriebliches Eingliederungsmanagement für Langzeiterkrankte

Erarbeitung der Inhalte wichtiger Betriebsvereinbarungen

Praxisbeispiele


VORKENNTNISSE

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

ZIELGRUPPE

Arbeitgeber, die in Zukunft einen Betriebsrat im Unternehmen haben werden oder Arbeitgeber, die bereits einen Betriebsrat haben und sicherer im Umgang mit diesem werden möchten

METHODEN

In diesem Modul kommen Methoden wie Kurzvorträge, Trainerinputs, Einzel- und Gruppenarbeiten, Diskussionen sowie die Diskussion von Fallbeispielen zur Optimierung des Lerngewinns zum Einsatz.

DAUER

2 Tage

PREIS

1.390,00 € (zzgl. ges. USt.)

TITEL

Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber

SEMINAR NR

RE-1670

TERMINE   SEMINARORT
 
TEILNEHMER   RECHNUNGSADRESSE
(Nur auszufüllen falls abweichend)
Firma:  
Anrede:  
Vorname:  
Nachname:  
Abteilung:  
Strasse:  
Postleitzahl:  
Land:  
Telefon:  
Fax:  
E-Mail:  
Ich wünsche eine telefonische Bestätigung 
Hiermit bestätige ich, dass ich folgende AGB zur Kenntnis genommen habe und diese akzeptiere.

   

Buchbar als Offenes-, Individual- oder Firmenseminar an allen Seminarorten!





Beratungs-Zentrale und Buchungshotline:
Tel.:   0800 3060303
(Freecall)
Fax.:   0800 3060303 33 (Freecall)
beratung@manager-institut.de

Unsere Berater freuen sich auf das Gespräch mit Ihnen!

10116

Teilnehmer bewerten das MANAGER INSTITUT mit der Durchschnittsnote 1,2



Sicherheit durch Referenz

Erfahren Sie direkt von den Teilnehmern, was Sie vom MANAGER INSTITUT erwarten dürfen.


„Den Dozenten des Seminars „Methoden und Techniken der Prozessgestaltung“ kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.“
Stadtwerke Mainz Netze GmbH, Frau Merker



„Beim Seminar „Selbst- und Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat“ habe ich die tolle Atmosphäre mit dem Dozenten und den Seminarteilnehmern sehr geschätzt. Die kleine Teilnehmerzahl ließ zudem viel Raum für Fragen.“
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, Frau Jäger



"Es freute mich sehr, dass das Seminar „Prozessmanagement - Basis" so praxisorientiert und individuell durch den Dozenten durchgeführt und zielführend an meine Bedürfnisse angepasst wurde.“
BNP Paribas Leasing Solutions, Frau Hartmann



„Die Themen des Seminars „BWL für technische Fach- und Führungskräfte - Teil II“ wurden individuell angepasst und ausgiebig besprochen.“
Brose Fahrzeugteile, Herr Gödecke



„Die Kursinhalte des Seminars „Change Management - Basis“ wurden sehr praxisnah vom Trainer vermittelt.“
Bayer Business Services, Herr Schlechter



„Der Dozent des Seminars „Betriebsverfassungsrecht - Teil I“ war sehr freundlich und ging intensiv auf die Fragen der Teilnehmer ein.“
Fritz Berger GmbH, Frau Burger



„Es freute mich, dass ich beim Seminar „Microsoft Excel als Controlling-Instrument“ bei jedem der Inhaltspunkte etwas dazu gelernt habe“
Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH, Frau Tausendfreund



„Beim Seminar „Microsoft Excel als Controlling-Instrument“ gefiel mir besonders gut, dass es in 2 Tagen so viel Neues gab, was ich jetzt in der Praxis umsetzen kann“
Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH, Frau Wirnitzer


„Das Seminar „Selbst- und Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat“ war rundum gut organisiert.“
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, Frau Vermeulen



„Das intensive Eingehen auf Fragen, die gute Struktur und die praxisnahen Beispiele des Dozenten haben mich beim Seminar "Innovationsmanagement" überzeugt“
Schüco International KG, Herr Brandes



„BeimSeminar "BWL für Nicht-Kaufleute" möchte ich den sehr guten Dozenten, der auf alle Fragen und Anregungen eingegangen ist, hervorheben“
Brose Fahrzeugteile GmbH & Co., Herr Gödecke



"Beim Seminar "Mobbing am Arbeitsplatz" hat sich der Dozent speziell auf österreichisches Arbeitsrecht und Rechtssprechung vorbereitet, wodurch ich optimal davon profitieren konnte."
s IT Solutions AT Spardat GmbH, HerrHaan


Mehr Kundenstimmen finden Sie hier:
Kundenstimmen



Betriebsverfassungsrecht für Arbeitgeber






Seminare

Consulting

Seminarorte

Socialmedia & News

Unternehmen


2017. MANAGER INSTITUT. Alle Rechte vorbehalten

Ihr

Seminar

Seminare