logo

Für Fach- und Führungskräfte

Datenschutzbeauftragter (nach DSGVO)



Ihr

Seminar

Datenschutzbeauftragter (nach DSGVO)


Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten und seit dem 25. Mai 2018 anzuwenden. Der Datenschutzbeauftragte muss nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bestellt werden, wenn öffentliche Stellen oder Unternehmen personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten.  Die Ernennung eines internen Mitarbeiters oder eines Externen ist zulässig, solange die erforderliche Fachkunde und Zuverlässigkeit nachgewiesen werden kann. In diesem Seminar wird Ihnen das Fachwissen im Sinne des europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)  vermittelt und mit Hilfe von praxisbezogenen Fällen vertieft und anschaulich dargestellt.

SEMINARZIELE

Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die neuen Regelungen zum Datenschutz sowie die jeweils maßgebende und aktuelle Rechtsprechung zum Thema.
Anhand von anschaulichen Beispielen aus der Praxis können Sie die Fähigkeit erwerben, in einer Organisation ein Datenschutzmanagementsystem aufzubauen.
Auf dieser Basis können Sie für maximal mögliche Rechtssicherheit sorgen, Daten Betroffener, auch von Beschäftigten, angemessen sichern, und Haftungsfällen vorbeugen, was gerade angesichts der deutlich härteren Sanktionen wichtig ist.
Als Arbeitshilfen erarbeiten Sie im Seminar Checklisten, die Sie als Arbeitshilfe im Alltag heranziehen können.

INHALT

I. Datenschutzrecht
Grundlagen
Nationales Recht und europäisches Datenschutzrecht
Die Datenschutzrechtsordnung: Einführung
Abgrenzungen der Anwendungsbereiche
Wichtige Grundsätze und Begriffe
Auftragsverarbeitung: Vertragliche Anforderungen

Einwilligungen
Form und Bestimmtheit rechtswirksamer Einwilligungen
Aufklärungspflichten
Kopplungsverbot
Widerrufsrecht
Besonderheiten bei der Beschäftigteneinwilligung

Hauptaugenmerk des Datenschutzes
Erlaubnisnormen - Übersicht
Grundlegendes zur Verarbeitung von Kunden- und Interessentendaten
Grundlegendes zum Beschäftigtendatenschutz nach § 26 BDSG
Übermittlung in Drittländer
Pflichten bei Webseiten
Datenschutzanforderungen und Datenschutz-Kontrollinstanzen

Rechte der Betroffenen
Transparenzpflichten
Berichtigung
Einschränkung der Verarbeitung
Widerspruchsrecht
Löschung und „Recht auf Vergessenwerden“
Recht auf Datenübertragbarkeit
Schadenersatz

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte
Pflichten bei der Benennung
Voraussetzungen eines Datenschutzbeauftragten im Konzern
Erforderliches Fachwissen
Interessenkollisionen vermeiden
Aufgaben
Stellung im Unternehmen
Verhältnis zum Betriebsrat und zur Aufsichtsbehörde
Abberufungs- und Kündigungsschutz

Datenschutz-Organisationspflichten: Reichweite
Datensicherheitsvorfälle: Dokumentations- und Meldepflichten
Pseudonymisierung
Nachweis- und Rechenschaftspflichten
Anweisungspflicht und Verarbeitungsverzeichnisse
Datenschutz-Folgenabschätzung
Konsultation der Aufsichtsbehörde

Die Aufsichtsbehörde
Aufgaben
Befugnisse
Sanktionen
Verhaltensmöglichkeiten bei drohenden Sanktionen zur Abwehr oder Reduzierung


II. Datenschutzmanagement und -organisation
Datenschutzgerechte Geschäftsprozesse
Organisation des Datenschutzes
Erfüllung der Informationspflichten
Gewährleistung der Rechte betroffener Personen

Verarbeitungstätigkeiten: Das Verzeichnis
Voraussetzungen und Zweck
Nötige Inhalte
Anforderungen an die Form
Erstellung und Aktualisierung
Checkliste

Risikomanagement
Begriffe
Abgrenzung Unternehmens-/Betroffenen-Risiken
Risiken verringern
Risikomatrix

Folgeabschätzung von Datenschutz
Voraussetzungen
Entscheidung/Begründung und Dokumentation
Durchführung und Organisation

Umsetzung der Rechenschaftspflicht
Erforderliche Dokumente
Gestaltung der Dokumentation
Audits und Zertifizierungen

Arbeitsorganisation des Datenschutzbeauftragten
Ansprechpartner
Durchführung/Dokumentation von Kontrollen
Einbindung in die Geschäftsprozesse


III. Informationssicherheit
Begriffe und Schutzziele
Begriff Informationssicherheit
Informationssicherheit und Datenschutz
Schutzziele

Gefährdungen der Informationssicherheit
Mögliche Bedrohungen
Häufige Schwachstellen

Organisatorische und technische Maßnahmen
Angemessenheit
Pseudonymisierung
Verschlüsselung
Dokumentation der TOM

Hilfs-/Arbeitsmittel für den DSB
Orientierungshilfen der Aufsichtsbehörden
IT-Grundschutzkataloge des BSI



VORKENNTNISSE

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse notwendig.

ZIELGRUPPE

Das Seminar eignet sich sowohl für angehende externe wie interne Datenschutzbeauftrage.

METHODEN

Die Seminarinhalte werden Ihnen in Form von Trainerinput, Diskussionen, aktuellen Praxisfällen, Besprechung von Mustertexten und Checklisten sowie Erfahrungsaustausch vermittelt.

DAUER

4 Tage

PREIS

1.990,00 € (zzgl. ges. USt.)

TITEL

Datenschutzbeauftragter (nach DSGVO)

SEMINAR NR

RE-1710

TERMINE   SEMINARORT
 
TEILNEHMER   RECHNUNGSADRESSE
(Nur auszufüllen falls abweichend)
Firma:  
Anrede:  
Vorname:  
Nachname:  
Abteilung:  
PositioN:  
Strasse:  
Postleitzahl:  
Land:  
Telefon:  
Fax:  
E-Mail:  
Ich wünsche eine telefonische Bestätigung 
Hiermit bestätige ich, dass ich folgende AGB zur Kenntnis genommen habe und diese akzeptiere.

   

Buchbar als Offenes-, Individual- oder Firmenseminar an allen Seminarorten!




Beratungs-Zentrale und Buchungshotline:

Tel.: 0800 3060303 (Freecall)
Fax.: 0800 3060303 33 (Freecall)

beratung@manager-institut.de


Martin Heubeck
Group Leader Sales ist
Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da


Benjamin Dabernig
Sales ist Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Telefon: 0800 3060303
Fax: 0800 306030333
benjamin.dabernig@manager-institut.de


Italia Brillante
Group Leader Training Coordinator ist
Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Telefon: 0800 3060303
Fax: 0800 306030333
italia.brillante@manager-institut.de


Alina Klein
Training Coordinator & Location Coordinator
ist Mo - Fr 8:00 - 13:00 Uhr für Sie da.
Telefon: 0800 3060303
alina.klein@manager-institut.de


Bistra Karatodorova
Training & Inhouse Coordinator
ist Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Telefon: 0800 3060303
Fax: 0800 306030333
bistra.karatodorova@manager-institut.de


Ulrich Schwab
Technical Seminar Support
ist Mo - Fr 8:00 - 17:00 Uhr für Sie da.
Telefon: 0800 3060303
Fax: 0800 306030333
Ulrich.Schwab@manager-institut.de

10116

Teilnehmer bewerten das MANAGER INSTITUT mit der Durchschnittsnote 1,2

Buchbar als Firmentraining oder offenes Training an allen Standorten!
Zur Terminabstimmung und Besprechung der Trainingsinhalte für unsere Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten (DSGVO) bitte kurz und unverbindlich mit einem unserer Berater Kontakt aufnehmen:

Beratungs-Zentrale und Buchungshotline:
Tel.:   0800 3060303
(Freecall)
Fax.:   0800 3060303 33 (Freecall)
beratung@manager-institut.de

Unsere Berater freuen sich auf das Gespräch mit Ihnen!




Sicherheit durch Referenz

Erfahren Sie direkt von den Teilnehmern, was Sie vom MANAGER INSTITUT erwarten dürfen.


„Den Dozenten des Seminars „Methoden und Techniken der Prozessgestaltung“ kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.“
Stadtwerke Mainz Netze GmbH, Frau Merker



„Beim Seminar „Selbst- und Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat“ habe ich die tolle Atmosphäre mit dem Dozenten und den Seminarteilnehmern sehr geschätzt. Die kleine Teilnehmerzahl ließ zudem viel Raum für Fragen.“
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, Frau Jäger



"Es freute mich sehr, dass das Seminar „Prozessmanagement - Basis" so praxisorientiert und individuell durch den Dozenten durchgeführt und zielführend an meine Bedürfnisse angepasst wurde.“
BNP Paribas Leasing Solutions, Frau Hartmann



„Die Themen des Seminars „BWL für technische Fach- und Führungskräfte - Teil II“ wurden individuell angepasst und ausgiebig besprochen.“
Brose Fahrzeugteile, Herr Gödecke



„Die Kursinhalte des Seminars „Change Management - Basis“ wurden sehr praxisnah vom Trainer vermittelt.“
Bayer Business Services, Herr Schlechter



„Der Dozent des Seminars „Betriebsverfassungsrecht - Teil I“ war sehr freundlich und ging intensiv auf die Fragen der Teilnehmer ein.“
Fritz Berger GmbH, Frau Burger



„Es freute mich, dass ich beim Seminar „Microsoft Excel als Controlling-Instrument“ bei jedem der Inhaltspunkte etwas dazu gelernt habe“
Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH, Frau Tausendfreund



„Beim Seminar „Microsoft Excel als Controlling-Instrument“ gefiel mir besonders gut, dass es in 2 Tagen so viel Neues gab, was ich jetzt in der Praxis umsetzen kann“
Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH, Frau Wirnitzer


„Das Seminar „Selbst- und Zeitmanagement für Assistenz und Sekretariat“ war rundum gut organisiert.“
SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, Frau Vermeulen



„Das intensive Eingehen auf Fragen, die gute Struktur und die praxisnahen Beispiele des Dozenten haben mich beim Seminar "Innovationsmanagement" überzeugt“
Schüco International KG, Herr Brandes



„BeimSeminar "BWL für Nicht-Kaufleute" möchte ich den sehr guten Dozenten, der auf alle Fragen und Anregungen eingegangen ist, hervorheben“
Brose Fahrzeugteile GmbH & Co., Herr Gödecke



"Beim Seminar "Mobbing am Arbeitsplatz" hat sich der Dozent speziell auf österreichisches Arbeitsrecht und Rechtssprechung vorbereitet, wodurch ich optimal davon profitieren konnte."
s IT Solutions AT Spardat GmbH, HerrHaan


Mehr Kundenstimmen finden Sie hier:
Kundenstimmen




Datenschutzbeauftragter (nach DSGVO)






Seminare

Consulting

Seminarorte

Socialmedia & News

Unternehmen


2018. MANAGER INSTITUT. Alle Rechte vorbehalten

Ihr

Seminar

Seminare