logo

Für Fach- und Führungskräfte

1. ZIELKLÄRUNG

2. KONZEPTION

3. SCHULUNGSDURCHFÜHRUNG

4. QUALITÄTSSICHERUNG



1. ZIELKLÄRUNG



IHRE WÜNSCHE / ANFORDERUNGEN
BESTIMMEN UNSER VORGEHEN:



  • Ziele der Trainingsmaßnahme? Eine punktegenaue Analyse des Schulungsbedarfs ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Inhouse-Training.

    Klärung des Zielmaßstabes: Woran werden Sie erkennen, dass das Firmenseminar Erfolg hatte?
    Was hat sich dann in Ihrem Unternehmen verändert?

  • Sie erhalten ein Angebot mit detaillierter Vorgehensbeschreibung


BEISPIEL EINES INHOUSE SCHULUNGSKONZEPTES

FÜHRUNGSKRÄFTE-PROGRAMM

Teilnehmer

  • Manager ohne Personalverantwortung
  • Manager mit Personalverantwortung


01 BASIS

Kommunikation & Konflikt-
management

02 AUFBAU

für die speziellen Aufgabengebiete der Führungskraft

03 VERTIEFUNG

für Fachspezialisten


Wissenssicherung / Lerntransfer

Eigenverantwortung fördern:

  • jeder Teilnehmer erhält die verbindliche Inhaltsübersicht des Trainings
  • Fragen/Wünsche der Teilnehmer für das Training werden im Vorwege eingeholt

Networking förder/ Lerntransfer sichern:

  • Bildung von Network-Gruppen, die sich zwischen den Modulen telefonisch/ per Skype - ohne den Trainer - treffen und austauschen können

Coaching:

  • Nach den Trainings können Einzel-/ Gruppencoachings anschließen
  • Festlegung / Anzahl der Coachingtage erfolgt nach Bedarf

Vertiefungsseminar:

  • ...zur Vertiefung der Lerninhalte nach 3-6 Monaten



Wir beraten Sie gerne zu unseren Inhouse-Programmen in den Fachbereichen Führung, Teambuilding, Projektmanagement, Prozessmanagement und Recht. Bitte rufen Sie uns einfach an.

Ihr Ansprechpartner für Firmenschulungen und Inhouse-Seminare:

Martin Heubeck
Group Leader Sales

0800 3060303
martin.heubeck@manager-institut.de

oder über unser Kontaktformular:

Herr Frau





Seminare

Consulting

Seminarorte

Socialmedia & News

Unternehmen


2018. MANAGER INSTITUT. Alle Rechte vorbehalten

Ihr

Seminar

Seminare